Ausbildung zum Geistheiler

Heutzutage sind all jene Heiler gefragt, die sich dem Wandel der Zeit öffnen. Das beinhaltet die mediale Arbeit, um die Menschen auch von der Körper-Geist-Seele Ebene zu erreichen, denn Leben und Heilung ist die Bewusstwerdung und Wahrnehmung des eigenen Seins. Aufgrund dessen ist es notwendig, auch den sicheren Umgang mit diesen Methoden zu erlernen.

Wir bringen das traditionelle Wissen der Geistheilung und der Quantenarbeit in einem praxisnahen Bezug an Sie weiter. Dabei bewegen wir uns im Zellbewusstsein und in den sogenannten morphischen Feldern. Durch die Unterstützung der geistigen Welt und den Gebrauch bioenergetischer Felder arbeiten wir ganzheitlich.

Was erwartet mich bei der Ausbildung zum Heiler?

Während der Ausbildung erlernen Sie Schritt für Schritt alle bestehenden Behandlungsmethoden der Geistheilung. Dadurch können Sie in Ihrer zukünftigen Arbeit als Geistheiler die individuell passende Form der Behandlung anwenden. Die tief greifenden Kenntnisse dieser diversen Möglichkeiten befähigen Sie dazu, Ihren Kunden die bestmöglichste Anwendung zu gewährleisten.

Zunächst muss der Grund der inneren Blockade gefunden werden. Dabei ist es belanglos, welcher Natur sie ist. Ist die Ursache erforscht, schaffen wir eine direkte Metamorphose. Der Klient spürt unmittelbar eine positive Veränderung. Die inne liegenden physischen und psychischen Verhaltensweisen werden transformiert.

Das Ausbildungsangebot im Überblick


Die Ausbildung zum Geistheiler dauert zwei Jahre. Der Aufbau gliedert sich dabei in 6 Module a 4 Tage

  • Energetische Heilungstechniken direkt am Klienten und über die Ferne
  • Quantenarbeit
  • Geistige Chirurgie
  • Past-Live Arbeit
  • Lösen und heilen von eingelagerten Emotionen
  • Trancetechniken u.v.m.